Vim-Zwischenablage

Eine Zwischenablage, vergleichbar mit [STRG-C] [STRG-V], gibt es natürlich auch in Vim. Ich meine nun nicht "yank" (kopieren) und "paste" (einfügen)... Es geht noch mehr! ;-)

Es gibt nämlich mehr als nur dies "einfache" Zwischenablage, die mit jedem erneuten "yank" wieder überschrieben wird. Der Schlüssel nennt sich "named Buffer" - also "namentliche Puffer". Dahinter steckt nichts weiter als die "Benamung" eines Puffers, den man nach belieben nutzen kann. Angesprochen wird diese Funktion über das Anführungszeichen ("), gefolgt vom Namen des Puffers in Form eines Zeichens. Abgesehen von dieser Zuweisung bleibt aber alles homogen zur Vim-Bedienung.

Ein paar Beispiele:

Eine ganz einfache Sache, die die tägliche Arbeit mal wieder etwas erweitern (nicht vereinfachen) kann.