Alles Ersetzen in und mit Vim

Vim - wer diesen Editor kennt kann ihn nur lieben oder hassen! - Dazwischen gibt es nichts! :- Weil dem so ist; hier ein Beispiel, wie einfach es ist einfach mal eine Standard-Funktion einen jeden, vernünftigen Editors ausführt: Ersetzung.

Mit [Esc] begibt man sich in den Command-Modus. :%s/hassen/lieben/g Dieser Befehl ersetzt das Wort "hassen" und ersetzt es mit "lieben". Was bedeutet das nun?

Lässt man "g" (am Ende) weg, so wird nur das jeweils Erste, vorkommende Wort ersetzt; alle anderen werden in der entsprechenden Zeile ignoriert.

Das war doch eigentlich ganz einfach! Oder?! ;-) Weil das ja wohl kaum schon alles sein kann, hier nun noch ein paar Varianzen.

Bereich von Zeilen ersetzen: :5,20s/foo/bar/ oder :.,+100s/foo/bar/

Ab einem bestimmten Wort: :/test/s/foo/bar/g oder :/test/,/guest/s/foo/bar/g

Ach ich belasse es einfach mal hierbei. Wichtig allein ist folgende Formel: :%s/old-string/new-string/g

Alles andere wird dann wieder viel zu speziell und wird vermutlich niemals gebraucht. ...es ist aber gut zu Wissen, dass Vim einem diesbezüglich kaum Schranken aufweist. ;-)