Automatische Korrektur in Vim

"Vim", die verbesserte Variante vom allseits bekannten "vi", bietet ein recht hilfreiches Plugin-System. Das man, über die Nutzung von Plugins hinaus, auch noch Texte mit Vim zu verfassen im Stande ist, ist hinreichend bekannt. Ähnlich wie bei herkömmlichen Office-Anwendungen fehlt aber die Rechtschreibkontrolle.

Eine kleine Hilfe bietet an der Stelle Vim selbst indem man, in der ~/.vimrc folgendes einträgt:

iab FALSCH RICHTIG "FALSCH" steht an dieser Stelle für das falsch-geschriebene Wort; "RICHTIG" für dessen Korrektur.

Nun muss man nicht "eine Million" mögliche Korrekturen an dieser Stelle eintragen; es gibt natürlich eine "kleine" Hilfe in Form eines Plugins.

Vim - Autocorrect

Dieses kann einfach heruntergeladen und genutzt werden: cd ~/.vim wget -O autocorrect.tar http://www.vim.org/scripts/download_script.php?src_id=9900 tar xvf autocorrect.tar Verschiebt man das Plugin in das "plugin"-Verzeichnis, so ist die Arbeit war's das bereits; alternativ führt auch der Eintrag

:source ~/.vim/autocorrect.vim

in der ~/.vimrc zum erwünschten Erfolg. Das Plugin ist aktiv und kann genutzt werden!

Ist es zu viel des Guten und die ein oder andere Korrektur ist ungewollt, so lässt diese sich natürlich auch ganz einfach deaktivieren. Und wieder tut's ein einfacher Eintrag in dir ~/.vimrc.

:una yuo

("yuo" ist ein Beispiel und hebelt dir Korrektur in "you" aus.)

Eine gute Sache, wie ich finde!

Ach ja - es ist Englisch! - Nun ist es an dir eine deutschsprachige Entsprechung zu "zaubern". ;-)